Verkehrsflughäfen in der DDR

Nur zur geschichtlichen Information, nicht zur Navigation oder zum Fliegen verwenden!

Das sind die Verkehrsflughäfen, die in der DDR genutzt wurden. Die Links verweisen auf den jeweiligen Eintrag im Hauptverzeichnis. Die meisten Plätze sind dort hinterlegt, weil sie - wie im Warschauer Pakt üblich - auch immer eine mehr oder weniger starke militärische Bedeutung hatten.

Der Flugverkehr in Barth wurde mit der Ausmusterung der An-24 im Jahre 1975 eingestellt. Anschließend wurde der Flugplatz für den Agrarflug genutzt.

Der Flugplatz Karl-Marx-Stadt wurde bereits in den 1960er Jahren aufgegeben.

Barth
Dresden-Klotzsche
Erfurt-Bindersleben
Heringsdorf (Garz)
Karl-Marx-Stadt
Leipzig-Mockau
Leipzig-Schkeuditz
Schönefeld
Werbung