Militärflugplätze in Deutschland: R

Nur zur geschichtlichen Information, nicht zur Navigation oder zum Fliegen verwenden!
A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z

Ramstein

 (Landstuhl, Landstuhl-Ramstein)/W/
Siehe: Ramstein

Rangsdorf

 /E/
Siehe: Rangsdorf

Ranzig HSLP 3003 (RFS Kdo LSK/LV)

 /E/
Siehe: Ranzig HSLP 3003 (RFS Kdo LSK/LV)

Rechlin HSLP 1014 (NGL-2)

 /E/
Siehe: Rechlin HSLP 1014 (NGL-2)

Regensburg AHP

 (Pioneer Barracks) /W/ Karte
N4900 E01208, 1100', US Army
Nutzung im Kalten Krieg: Hubschrauberlandeplatz der US Army.
Heutige Nutzung: Geschlossen.
Wichtig: Nur zur geschichtlichen Information, nicht zur Navigation oder zum Fliegen verwenden!

Reichenwalde HSLP 3120 (FRA-4134)

 /E/
Siehe: Reichenwalde HSLP 3120 (FRA-4134)

Reinsdorf

 (Werbig)/E/
Siehe: Reinsdorf

Reitwein HSLP 1019 (TL-3/NGL-2)

 /E/
Siehe: Reitwein HSLP 1019 (TL-3/NGL-2)

Remda HSLP 3150 (FRA-514)

 /E/
Siehe: Remda HSLP 3150 (FRA-514)

Retschow HSLP 3314 (FRA-4324)

 /E/
Siehe: Retschow HSLP 3314 (FRA-4324)

Retzow

  /E/ Karte
N5322 E01212, Sov
Nutzung im Kalten Krieg: Sowjetischer Feldflugplatz.
Heutige Nutzung: Geschlossen.
Start- und Landebahnen: Angaben für das Jahr 1990: 08/26: 2300 m Gras
Funknavigation: Angaben für das Jahr 1990: FFF26 1125 WS , NFF26 554 W
Flugfunk: Rufzeichen: BELOK.
Wichtig: Nur zur geschichtlichen Information, nicht zur Navigation oder zum Fliegen verwenden!

Rheine-Bentlage

 /W/
Siehe: Rheine-Bentlage

Rohlsdorf HSLP 3355 (FuTK-232)

 /E/
Siehe: Rohlsdorf HSLP 3355 (FuTK-232)

Röhrensee

  /E/ Karte
N5050 E01051
Nutzung bis 1945: Flugplatz der Luftwaffe.
Nutzung im Kalten Krieg: Sowjetischer Feldflugplatz.
Heutige Nutzung: Geschlossen.
Start- und Landebahnen: Angaben für das Jahr 1990: 09/27: 2800 m Gras
Wichtig: Nur zur geschichtlichen Information, nicht zur Navigation oder zum Fliegen verwenden!

Rostock Gehlsdorf

  /E/
NVA Volksmarine
Nutzung im Kalten Krieg: Hubschrauberlandeplatz beim Kommando der Volksmarine.
Heutige Nutzung: Geschlossen.
Wichtig: Nur zur geschichtlichen Information, nicht zur Navigation oder zum Fliegen verwenden!

Rostock Marienehe

  /E/
NVA LSK/LV
Nutzung bis 1945: Flughafen der Heinkel-Flugzeugwerke
Nutzung im Kalten Krieg: Kurzzeitige Nutzung durch die NVA als Hubschrauberbasis; danach Flugplatz der GST. Der Platz wurde geschlossen, um auf dem Gelände das Fischkombinat zu errichten.
Heutige Nutzung: Geschlossen.
Wichtig: Nur zur geschichtlichen Information, nicht zur Navigation oder zum Fliegen verwenden!

Rotenburg-Wümme

  /W/ Karte
N530742 E0092054, 113', EDCR (1990) / EDXQ (200x), Heer
Nutzung bis 1945: Flugplatz der Luftwaffe.
Nutzung im Kalten Krieg: Flugplatz der Heeresflieger.
Heutige Nutzung: Allgemeine Luftfahrt.
Start- und Landebahnen: Angaben für das Jahr 1990: 08/26: 811 m x 30 m Asphalt, 02/20: 650 m x 100 m Gras
Links:

Relikte in Niedersachsen und Bremen http://www.relikte.com/

Lost Places http://www.lostplaces.de/rotenburg/index.html

Wichtig: Nur zur geschichtlichen Information, nicht zur Navigation oder zum Fliegen verwenden!

Roth

 (Kiliansdorf)/W/
Siehe: Roth

Rothenburg

 (Görlitz) /E/ Karte
N512148 E0145700, 517', ETRO (1990) / EDBR (200x), NVA LSK/LV, <2115>
Lage Flugplatz: 3 km nördlich von Rothenburg/OL.
Nutzung im Kalten Krieg: Flugplatz der NVA-Luftstreitkräfte.
Heutige Nutzung: Flugplatz für die allgemeine Luftfahrt, Solarpark.
Start- und Landebahnen: Angaben für das Jahr 1990: 18/36: 2500 m x 76 m Beton, 18/36: 2500 m x 100 m Gras
Funknavigation: Angaben für das Jahr 1990: FFF36 668 OR 4150m to THR36, NFF36 326 O 1020m to THR36, FFF18 709 RO 3710m to THR18, NFF18 326 R 1000m to THR18
Flugfunk: Rufzeichen: OPER.
Einheiten: 1990: FAG-15 "Heinz Kapelle" (MiG-21SPS, MiG-21SPS-K, MiG-21U, MiG-21US, MiG-21UM)
Links:

Towerdrive http://home.snafu.de/veith/fag-15.htm

Sachsenbunker http://www.sachsenschiene.net/bunker/flp/flp_12.htm

Wichtig: Nur zur geschichtlichen Information, nicht zur Navigation oder zum Fliegen verwenden!

Rothwesten AHP

  /W/ Karte
N5125 E00932, 1018', US Army
Nutzung im Kalten Krieg: Hubschrauberlandeplatz der US Army.
Heutige Nutzung: Geschlossen.
Wichtig: Nur zur geschichtlichen Information, nicht zur Navigation oder zum Fliegen verwenden!

Rötz AHP

 (Rotz) /W/ Karte
N4920 E01230, 2133', US Army
Nutzung im Kalten Krieg: Hubschrauberlandeplatz der US Army.
Heutige Nutzung: Geschlossen.
Wichtig: Nur zur geschichtlichen Information, nicht zur Navigation oder zum Fliegen verwenden!

Rövershagen HSLP 3305 (43. FRBr.)

 /E/
Siehe: Rövershagen HSLP 3305 (43. FRBr.)

Ruhland Highway Strip

  /E/ Karte
N512600 E0135000
Lage Flugplatz: Autobahn A13, zwischen den Anschlussstellen Ruhland und Ortrand.
Nutzung im Kalten Krieg: Autobahnabschnitt / Notlandeplatz.
Heutige Nutzung: Geschlossen.
Start- und Landebahnen: Angaben für das Jahr 1990: 03/21: 2000 m Beton
Wichtig: Nur zur geschichtlichen Information, nicht zur Navigation oder zum Fliegen verwenden!
A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z