Ranzig: NVA-Hubschrauberlandeplatz 3003

Beeskow

Nur zur geschichtlichen Information, nicht zur Navigation oder zum Fliegen verwenden!
KoordinatenN520822 E0141229 (WGS84) Google Maps
Ehemalige DDRBezirk Frankfurt/O
BundeslandBrandenburg
OperatorNVA LSK/LV
Deutschland im Kalten Krieg Karte

Lage Flugplatz

4,4 km südwestlich von Beekow, 2,7 km nordöstlich von Ranzig.

Nutzung im Kalten Krieg

Hubschrauberlandeplatz 3003 für das Kommando Luftstreitkräfte/Luftverteidigung (LSK/LV) der ehemaligen NVA der DDR, vermutlich für die Rückwärtige Führungsstelle.

Nutzung heute

Geschlossen.

Flugbetriebsflächen

Ausmaße: 500 m x 260 m,
Hauptstart- und Landerichtung: 120°,
Bodenschaffenheit: Rasen, Wiese,
Aufnahmekapazität: 2 Hubschrauber.

Telefon

Stabsnetz S1 2734-761-88

Luftraum und Verfahren

Nutzung möglich bei TEWB/NEWB (Tags/Nachts einfache Wetterbedingungen).
Zeit zur Herstellung der Aufnahmebereitschaft: 60 Minuten.

Hindernisse

Freileitung: Richtung 90°, Entfernung 300 m.

Links

This page in English
Diese Website verwendet Cookies
Weitere Informationen: Datenschutz
Impressum