Ladbergen: Autobahn-Notlandeplatz NLP III/2

Lengerich, Highway Strip

Nur zur geschichtlichen Information, nicht zur Navigation oder zum Fliegen verwenden!
KoordinatenN521029 E0074615 (WGS84) Google Maps
HNN 175 ft
Karte mit Lage Autobahn-Notlandeplatz NLP Ladbergen / Lengerich
Deutschland im Kalten Krieg Karte
Die Geschichte der Flugplätze im Kalten Krieg: Ladbergen

Lage Flugplatz

Autobahn A1, 4,9 km nordöstlich Ladbergen, 6 km westlich Lengerich

Im Kalten Krieg

Nutzung

Autobahn-Notlandeplatz (NLP) mit durchbetoniertem Mittelstreifen.
Im September 1968 wurde der Notlandeplatz im Rahmen einer Übung genutzt, bevor die Autobahn zwei Monate später am 14.11.1968 offiziell eröffnet wurde.

Übersicht

Übersicht (Ende der 1980er / Anfang 1990er Jahre)
(Quelle: Land NRW (2019), Datenlizenz Deutschland - Namensnennung - Version 2.0 www.govdata.de/dl-de/by-2.0)
Heutiger Parkplatz Buddenkuhle im Südwesten - Auch hier ist eine Brücke, hinter der wieder der normale Mittelstreifen beginnt.
(Quelle: Land NRW (2019), Datenlizenz Deutschland - Namensnennung - Version 2.0 www.govdata.de/dl-de/by-2.0)
Ausschnitt irgendwo in der Mitte - Der Mittelstreifen ist durchbetoniert. Rechts und links der Autobahn ist jeweils ein Bereich freigehalten.
(Quelle: Land NRW (2019), Datenlizenz Deutschland - Namensnennung - Version 2.0 www.govdata.de/dl-de/by-2.0)
Heutiger Parkplatz Settel im Nordosten - Hinter der Brücke ist wieder normaler Grünstreifen
(Quelle: Land NRW (2019), Datenlizenz Deutschland - Namensnennung - Version 2.0 www.govdata.de/dl-de/by-2.0)

Start- und Landebahnen

Nur zur geschichtlichen Information, nicht zur Navigation oder zum Fliegen verwenden!
  • 05/23: 1900 m

Heute

Nutzung

Geschlossen.

Links

Quellen

This page in English
Diese Website verwendet Cookies
Weitere Informationen: Datenschutz
Impressum