Soest: Flugplatz

Enkesen im Klei, Fort Chambly, Salamanca, Bad Sassendorf

Nur zur geschichtlichen Information, nicht zur Navigation oder zum Fliegen verwenden!
KoordinatenN513440 E0081248 (WGS84) Google Maps
HNN 410 ft
BundeslandNordrhein-Westfalen
Location indicatorEDUS (1990), EDLZ (2000)
Karte mit Lage Flugplatz Soest
Deutschland im Kalten Krieg Karte

Lage Flugplatz

Östlich von Soest.

Im Kalten Krieg

Nutzung im Kalten Krieg

Landeplatz der kanadischen Streitkräffte (Fort Chambly), ab Anfang der 1970er Jahre britische Streitkräfte (Salamanca).

1980er und frühe 1990er Jahre

Einheiten

653 Sq, 662 Sq, 663 Sq: Gazelle AH1, Lynx AH1 (1990)

Bilder

Übersicht Flugplatz Soest Salamanca
Übersicht (Quelle: Datenquelle: Land NRW (2018) Datenlizenz Deutschland - Namensnennung - Version 2.0 www.govdata.de/dl-de/by-2.0)
Army Air Corps-Flugplatz Soest
(Quelle: Datenquelle: Land NRW (2018) Datenlizenz Deutschland - Namensnennung - Version 2.0 www.govdata.de/dl-de/by-2.0)
Westlicher Teil mit Hubschraubern des Army Air Corps und Hangars - Hubschrauber des Army Air Corps und Hangar in Soest Salamanca (Quelle: Datenquelle: Land NRW (2018) Datenlizenz Deutschland - Namensnennung - Version 2.0 www.govdata.de/dl-de/by-2.0)
Östlicher Teil mit ziviler Nutzung - Östlicher Teil Flugplatz Soest mit ziviler Nutzung (Quelle: Datenquelle: Land NRW (2018) Datenlizenz Deutschland - Namensnennung - Version 2.0 www.govdata.de/dl-de/by-2.0)

Heute

Nutzung

Allgemeine Luftfahrt.

Links

This page in English
Diese Website verwendet Cookies
Weitere Informationen: Datenschutz
Impressum