Uetersen: Flugplatz

RAF Uetersen, Appen

Nur zur geschichtlichen Information, nicht zur Navigation oder zum Fliegen verwenden!
Die Geschichte der Flugplätze im Kalten Krieg: Uetersen
von Bert Kondruß
Koordinaten: N533852 E0094214 (WGS84) Google Maps
Location Indicator: EDNU (1971), EDHE (198x-)

Lage Ort

Bundesland Schleswig-Holstein.
Karte mit Lage Flugplatz Uetersen
Deutschland im Kalten Krieg
Karte

Im Zweiten Weltkrieg

Nutzung

Fliegerhorst der Luftwaffe.

Situation

Der Flugplatz Uetersen im Zweiten Weltkrieg auf einer US-Karte aus dem Jahr 1943
Der Flugplatz Uetersen im Zweiten Weltkrieg auf einer US-Karte aus dem Jahr 1943 - (McMaster University Library Digital Archive, Lizenz: Creative Commons Attribution-NonCommercial 2.5 CC BY-NC 2.5 CA /MULDA/)

Im Kalten Krieg

1945 - 1955: RAF Uetersen

Nutzung

Flugplatz der Royal Air Force.

Situation

Karte mit RAF-Flugplatz Uetersen 1948
Der Flugplatz Uetersen der Royal Air Force auf einer Karte aus dem Jahr 1948

Übersicht

Der Flugplatz Uetersen auf einer US-amerikanischen Karte aus dem Jahre 1953
Der Flugplatz Uetersen auf einer US-amerikanischen Karte aus dem Jahre 1953 - (AMS M841 GSGS 4414, Courtesy Harold B. Lee Library, Brigham Young University /BYU/)

Funkfeuer

  • RACON: Kanal EC, Code US

Flugfunk

  • Tower 117.9
  • Homer (Peiler) 116.1

1956-19xx

Nutzung

Flugplatz der Luftwaffe.

Situation

Militärflugplatz Uetersen auf Funknavigationskarte 1959
Uetersen als Militärflugplatz auf einer Funknavigationskarte aus dem Jahr 1959

Heute

Nutzung

Allgemeine Luftfahrt.

Flugplätze in der Umgebung

This page in English