Warschau: Flughafen Okęcie

Chopin-Flughafen, Port Lotniczy Warszawa-Okęcie, Lotnisko Chopina w Warszawie

Nur zur geschichtlichen Information, nicht zur Navigation oder zum Fliegen verwenden!
KoordinatenN520957 E0205760 (WGS84) Google Maps
HNN 325'
RegionWojewództwo mazowieckie, Województwo warszawskie
Location indicatorEPWA
Karte mit Lage Flughafen Okęcie Warschau, Polen
Die Geschichte der Flugplätze im Kalten Krieg: Warschau

Im Kalten Krieg

Nutzung im Kalten Krieg

Flughafen mit Basis der polnischen Luftstreitkräfte.

1950er Jahre

Start- und Landebahnen

  • 03/21: 1649 m x 37 m
  • 11/29: 1750 m x 37 m
  • 15/31: 2000 m x 78 m

Flugfunk

  • Tower 3255 kHz, 118.1 MHz

1960er Jahre

Übersicht

Flughafen Warschau Okęcie auf einem Satellitenbild 1964
Der Flughafen Okęcie Warschau auf einem US-Satellitenbild vom 24.09.1964 - Die drei Landebahnen sind gut zu erkennen. Die schmale Bahn 03/21 ist zu diesem Zeitpunkt vermutlich nicht mehr in Betrieb.
Quelle: U.S. Geological Survey
Nördlicher Teil
Nördlicher Teil - Verschiedene Vorfelder und Hangars. Links befindet sich das PZL-Flugzeugwerk.
Quelle: U.S. Geological Survey
Südlicher Teil
Südlicher Teil - Landebahn 15/33 wurde erst kürzlich nach Südosten verlängert.
Quelle: U.S. Geological Survey
Vorfeld, Hangar und Flugzeuge, Flughafen Warschau Okecie, Polen
Vorfelder, Hangars und Flugzeuge im Norden - Der Flugplatz verfügt über umfangreiche Gleisanlagen, am oberen Bildrand sind einige Gleise zu sehen.
Quelle: U.S. Geological Survey
Nordwestlicher Teil
Nordwestlicher Teil - Auch hier sind zahlreiche Gleise erkennbar.
Quelle: U.S. Geological Survey
PZL-Flugzeugwerk Warschau
PZL-Flugzeugwerk
Quelle: U.S. Geological Survey
Südlicher Teil
Südlicher Teil - Das Gebiet sieht wie ein Übungsgelände aus
Quelle: U.S. Geological Survey
Anflugbefeuerung Landebahn 33, Warschau
Anflugbefeuerung Landebahn 33
Quelle: U.S. Geological Survey

1970er Jahre

Situation

1980er und frühe 1990er Jahre

Start- und Landebahnen

Angaben für das Jahr 1985:
  • 15/33: 3690 m x 60 m
  • 11/29: 2800 m x 50 m

Funkfeuer

Angaben für das Jahr 1985:
  • NDB: 330 "PNO", to RWY33
  • VORDME: 112.9 "PNO", to RWY33
  • ILS 33: 110.3 "WA"
  • LOM 33: 412 "WAO"
  • LMM 33: 361 "W"
  • LOM 29: 349 "WAS"
  • LMM 29: 455 "H"
  • ILS 11: 109.9 "WAS"
  • LOM 11: 336 "WAG"
  • LMM 11: 375 "AY"

Radar

ASR/PAR (1985)

Einheiten

36 SPLT: PZL-104, Tu-134A, Tu-154 (1990)

Links

Empfohlen

Bildquellen sind auf der jeweiligen Zielseite angegeben, klicke auf die Vorschau um sie zu öffnen.
This page in English
Diese Website verwendet Cookies
Weitere Informationen: Datenschutz
Impressum