Die Henschelbahn

Berlin-Grünau - Bohnsdorf - Diepensee

Schönefeld: Flughafen Berlin-Schönefeld

Zentralflughafen Berlin-Schönefeld, SXF

Nur zur geschichtlichen Information, nicht zur Navigation oder zum Fliegen verwenden!
KoordinatenN522241 E0133111 (WGS84) Google Maps
HNN 154 ft
Ehemalige DDRBezirk Potsdam
BundeslandBrandenburg
Location indicatorEDXS (196x), ETBS (197x-199x), EDDB (199x-)
Karte mit Lage Flughafen Berlin-Schönefeld
Deutschland im Kalten Krieg Karte
Die Geschichte der Flugplätze im Kalten Krieg: Schönefeld
Inhalt
Seite 1: Flughafen Schönefeld
Seite 2: Flughafen Berlin-Brandenburg (BER)
Seite 3: Die Henschelbahn Berlin Grünau - Bohnsdorf - Diepensee ← du bist hier
Seite 4: Die Kerosinbahn Grünau - Diepensee, Links

Die Gutsbahn / Henschelbahn Berlin-Grünau - Bohnsdorf - Diepensee

Bahnlinien in Schönefeld in den 1940er und 1950er Jahren

Die Gleisanlagen am Flughafen Schönefeld in den 1940er/1950er Jahren
Die Gleisanlagen am Flughafen Schönefeld in den 1940er/1950er Jahren - blau: Eisenbahnlinien, grün: Henschelbahn, gelb: Gleisanlagen am Flugplatz, lila: Straßenbahn.
Quelle: AMS M841 GSGS 4414, Courtesy Harold B. Lee Library, Brigham Young University, https://contentdm.lib.byu.edu/digital/collection/GermanyMaps/id/801/rec/1
Kursbuch Deutsche Reichsbahn Berlin-Grünau Altglienicke Grünbergallee Schönefeld Mittenwalde Töpchin
Grünau war nicht nur Ausgangspunkt der Henschelbahn: Ausschnitt aus dem Kursbuch gültig ab Oktober 1950 - Vom Bahnhof Berlin-Grünau wird die heute nicht mehr existierende Verbindungskurve zum Güteraußenring (GAR) genutzt, der späteren S-Bahn-Strecke über Altglienicke und Grünbergallee nach Schönefeld. In Schönefeld wird auf den südlichen Teil der Neukölln-Mittenwalder Eisenbahn (NME) abgezweigt, um über Selchow, Groß Kienitz und Brusendorf nach Mittenwalde zu gelangen. Von Mittenwalde geht es über Gallun und Motzen zum Endpunkt Töpchin.
Quelle: CIA / Deutsche Reichsbahn

Die Gutsbahn und spätere Henschelbahn

Allgemein

Zur Versorgung des Guts Diepensee wurde vom Bahnhof Grünau aus eine Pferdeeisenbahn eingerichtet, die sog. Gutsbahn. Über diese Strecke wurde später der neu gebaute Henschel-Werksflugplatz in Schönefeld an der östlichen Seite angebunden und sie erhielt so den Namen Henschelbahn. Nach dem Zweiten Weltkrieg war die Strecke noch einige Jahre aktiv, bis sie durch die sog. Kerosinbahn südlich von Bohnsdorf abgelöst wurde.

Luftbilder aus dem Jahr 1953

Die Luftbilder zeigen die Streckenführung der Henschelbahn vom Bahnhof Berlin-Grünau bis zur Stadtgrenze bei Bohnsdorf. Die Strecke ist durch Pfeile markiert.
(Quelle: Geoportal Berlin, Luftbilder 1953, Maßstab 1:22 000)
Henschelbahn Bahnhof Berlin Grünau Gründerstraße
Bahnhof Berlin-Grünau / Gründerstraße
Quelle: Geoportal Berlin / Luftbilder 1953, Maßstab 1:22 000, Datenlizenz Deutschland - Namensnennung - Version 2.0, https://www.stadtentwicklung.berlin.de/geoinformation/fis-broker/
Henschelbahn Berlin-Bohnsdorf Buntzelstraße
Bahnübergang an der Kreuzung Buntzelstraße / Grottewitzstr./Waltersdorfer Str./Schulzendorfer Straße
Henschelbahn Berlin-Bohnsdorf Dahmestraße
Bohnsdorf: Binswanger Steig - Volkshaus - Dahmestraße
Henschelbahn Berlin-Bohnsdorf Hundsfelder Straße
Dahmestraße - Hundsfelder Str - Siebweg
Henschelbahn Siebweg
Siebweg - Parchwitzer Str. - Ist beim roten Pfeil ein Zug erkennbar?

Bilder 2004

Die folgenden Bilder zeigen die Streckenführung der ehemaligen Henschelbahn in Berlin-Bohnsdorf im Jahr 2004.
Gutsbahn: Berlin Bohnsdorf Binwanger Steig
Binswanger Steig
Wissenschaftlichen Institut der Zivilverteidigung Berlin Bohnsdorf
Die Strecke führte am späteren Wissenschaftlichen Institut der Zivilverteidigung vorbei
Gutsbahn Berlin Bohnsdorf Dahmestraße Hundsfelder Straße
Dahmestraße Ecke Hundsfelder Straße. Die Mittelpromenade der Hundsfelder Str. markiert den ehemaligen Streckenverlauf.
Gutsbahn Hundsfelder Straße in Berlin Bohnsdorf
Hundsfelder Straße
Diesellokomotive Berlin Bohnsdorf
Diesel-Lokomotive auf einem Spielplatz auf der ehemaligen Strecke an der Ecke Hundsfelder Str. / Siebweg
Hundesfelder Straße
Weiterführung jenseits des Siebwegs
Lies weiter: ➜ Die Kerosinbahn Grünau - Diepensee, Links
Inhalt
Seite 1: Flughafen Schönefeld
Seite 2: Flughafen Berlin-Brandenburg (BER)
Seite 3: Die Henschelbahn Berlin Grünau - Bohnsdorf - Diepensee ← du bist hier
Seite 4: Die Kerosinbahn Grünau - Diepensee, Links
This page in English
Diese Website verwendet Cookies
Weitere Informationen: Datenschutz
Impressum