Pirmasens: US Army-Flugplatz

Army Airfield AAF, Husterhöhe

Nur zur geschichtlichen Information, nicht zur Navigation oder zum Fliegen verwenden!
KoordinatenN491324 E0073647 (WGS84) Google Maps
HNN 1362 ft
BundeslandRheinland-Pfalz
Location indicatorEDIV
Karte mit Lage US Army-Flugplatz Pirmasens
Deutschland im Kalten Krieg Karte
Die Geschichte der Flugplätze im Kalten Krieg: Pirmasens

Lage Flugplatz

2,5 km nord-nordöstlich von Pirmasens.

Im Kalten Krieg

1970er Jahre

Situation

Army-Flugplatz Pirmasens auf einer US-Karte 1972
Der Army-Flugplatz Pirmasens auf einer Karte des US-Verteidigungsministeriums aus dem Jahr 1972
Quelle: ONC E-2 (1972), Perry-Castañeda Library Map Collection, University of Texas at Austin

1980er und frühe 1990er Jahre

Start- und Landebahnen

Angaben für das Jahr 1990:
  • 01/19: 675 m x 18 m Asphalt

Einheiten

1990: 22nd Avn Det (7th USAR) (10 UH-1H)

Heute

Nutzung

Geschlossen.

Übersicht

Quelle: Datenquelle: © GeoBasis-DE / LVermGeoRP (2019), http://www.lvermgeo.rlp.de, Datenlizenz Deutschland – Namensnennung – Version 2.0 https://www.govdata.de/dl-de/by-2-0. Es gelten folgende Regelungen zu Gewährleistung und Haftung: https://lvermgeo.rlp.de/de/geodaten/opendata/gewaehrleistung-haftung/
Luftbild Pirmasens Flugplatz Husterhöhe
Luftbild - Teile der Landebahn sind erhalten - zwischen den roten Linien; 1, 2: Ehemalige Flugzeug- bzw. Hubschrauber-Hangars
Nördliches Ende der ehemaligen Landebahn
Nördliches Ende der ehemaligen Landebahn
Ehemaliges Vorfeld und erhaltene Flugzeughallen, Pirmasens
Ehemaliges Vorfeld und erhaltene Flugzeughallen
Südliches Ende der ehemaligen Landebahn
Südliches Ende der ehemaligen Landebahn

Quellen

Empfohlen

Bildquellen sind auf der jeweiligen Zielseite angegeben, klicke auf die Vorschau um sie zu öffnen.
This page in English
Diese Website verwendet Cookies
Weitere Informationen: Datenschutz
Impressum