Boldekow: NVA-Hubschrauberlandeplatz 3385

HSLP / HLP 3385

Nur zur geschichtlichen Information, nicht zur Navigation oder zum Fliegen verwenden!
KoordinatenN534331 E0133543 (WGS84) Google Maps (ungefähre Position)
Ehemalige DDRBezirk Neubrandenburg
BundeslandMecklenburg-Vorpommern (MV)
Deutschland im Kalten Krieg Karte
Die Geschichte der Flugplätze im Kalten Krieg: Boldekow

Lage Flugplatz

Ortsmitte von Boldekow, an der Ostseite der Bundesstraße B 197 (ehemalige Fernverkehrsstraße F 197).

Nutzung im Kalten Krieg

Hubschrauberlandeplatz 3385 für Rückwärtige Einrichtungen 3. LVD der Luftstreitkräfte/Luftverteidigung (LSK/LV) der ehemaligen NVA der DDR.

Nutzung heute

Geschlossen.

Flugbetriebsflächen

Ausmaße: 100 m x 80 m,
Hauptstart- und Landerichtung: 60°,
Bodenschaffenheit: Rasen (Sportplatz),
Aufnahmekapazität: 1 Hubschrauber.

Luftraum und Verfahren

Nutzung möglich bei TEWB (Tags einfache Wetterbedingungen),
Zeit zur Herstellung der Aufnahmebereitschaft: 60 Minuten (nach Entfaltung).

Hindernisse

Keine.

Empfohlen

nur 13 km entfernt
Flugplatz Anklam: Luftbild 1953
nur 33 km entfernt
Satellitenbild 1980
Bildquellen sind auf der jeweiligen Zielseite angegeben, klicke auf die Vorschau um sie zu öffnen.
This page in English
Diese Website verwendet Cookies
Weitere Informationen: Datenschutz
Impressum