Dresden: Hubschrauberflugplatz Heller

Hellerau

Nur zur geschichtlichen Information, nicht zur Navigation oder zum Fliegen verwenden!
KoordinatenN510553 E0134449 (WGS84) Google Maps
Ehemalige DDRBezirk Dresden
BundeslandSachsen
Karte mit Lage sowjetischer Hubschrauber<wbr>flug<wbr>platz Dresden Heller Dresden
Deutschland im Kalten Krieg Karte
Die Geschichte der Flugplätze im Kalten Krieg: Dresden
von Bert Kondruß

Allgemein

Der sowjetische Hubschrauberflugplatz Dresden-Heller befand sich am Nordostrand von Dresden, nordwestlich des alten Flugplatzes Dresden-Heller. Heute ist der Platz geschlossen.

Im Kalten Krieg

Nutzung

Hubschrauberflugplatz der sowjetischen Streitkräfte.

1960er Jahre

Übersicht

Sowjetischer Hubschrauber<wbr>lande<wbr>platz Dresden-Heller 1965
Der Hubschrauberlandeplatz auf einem US-Satellitenbild vom 04.10.1965 - (1) ist der Hubschrauberlandeplatz, (2) Flughafen Dresden, (3) Gelände des ehemaligen Flugplatzes Dresden-Heller, (4) Luftverteidigungsstellung (Quelle: U.S. Geological Survey)
Dresden-Heller
Vergrößerung - Die ehemalige Schießbahn in Nordwest-Südost-Richtung dient jetzt möglicherweise als Landebahn (Quelle: U.S. Geological Survey)
Sowjetische Hubschrauber in Dresden Heller
Vergrößerung - Auf diesem Bild lassen sich ca. 12 Hubschrauber zählen. Darüber hinaus am rechten Rand der Abstellfläche Objekte, die Leichtflugzeuge sein könnten. (Quelle: U.S. Geological Survey)
Luftverteidigungsstellung in Dresden
Luftverteidigungsstellung (Quelle: U.S. Geological Survey)

1970er Jahre

Übersicht

Sowjetischer Hubschrauber<wbr>flug<wbr>platz Dresden Heller auf einem Satellitenbild 1979
Der sowjetische Hubschrauberflugplatz Dresden Heller auf einem US-Satellitenbild vom 16.05.1979 - Inzwischen wurde eine befestigte Start- und Landebahn für Hubschrauber vom Typ Mi-6 geschaffen (Quelle: U.S. Geological Survey)

Funkfeuer

  • NFF 28: 562 "CO"
  • NFF 10: 562 "LÄ"

Flugfunk

Das russische Funkrufzeichen des Flugplatzes war AREOLA.

Bilder

Sowjetischer Hubschrauber Mi-4 HOUND mit Antennen in Dresden Heller
Sowjetischer Hubschrauber Mi-4 HOUND mit besonderen Antennen - Das Foto wurde am 21.12.1975 von der US-Militärverbindungsmission geschossen. (Quelle: USMLM Unit Historiy 1975)

1980er Jahre

Übersicht

Karte Hubschrauber<wbr>lande<wbr>platz Dresden Heller
Im Vergleich zu den Bildern von 1965 hat der Landeplatz inzwischen befestigte Start- und Landebahn sowie befestigte Abstellplätze bekommen.

Start- und Landebahnen

  • 10/28: 290m x 30m Beton

Heute

Nutzung

Geschlossen.

Quellen

This page in English

Vorgeschlagen

Bildquellen sind auf der jeweiligen Zielseite angegeben, klicke auf die Vorschau um sie zu öffnen.
Diese Website verwendet Cookies
Weitere Informationen: Datenschutz
Impressum