Lüsse: Flugplatz

Bad Belzig

Nur zur geschichtlichen Information, nicht zur Navigation oder zum Fliegen verwenden!
KoordinatenN520833 E0124009 (WGS84) Google Maps
HNN 215 ft
Ehemalige DDRBezirk Potsdam
BundeslandBrandenburg
Location indicatorEDOJ
Karte mit Lage Flugplatz Lüsse
Deutschland im Kalten Krieg Karte
Die Geschichte der Flugplätze im Kalten Krieg: Lüsse

Lage Flugplatz

5 km östlich von Belzig

Im Kalten Krieg

Nutzung

Lüsse lag in der DDR. Der Platz diente als Reserveflugplatz der sowjetischen Truppen. Anwohner berichteten u.a. von der Nutzung durch Hubschrauber. Außerdem wurden einmal Segelflieger beobachtet.

Situation

Flugplatz Lüsse auf einer US-Karte 1969
Der Flugplatz Lüsse auf einer US-Karte aus dem Jahr 1969
Quelle: Earth Sciences and Map Library, University of California, Berkeley

Start- und Landebahnen

  • 09/27: 3000 m Gras
Das Gras wurde durch die örtliche LPG gemäht.

Heute

Nutzung

Allgemeine Luftfahrt (EDOJ).

Übersicht

Belzig auf einem US-Satellitenbild 1969
Belzig und der östlich davon gelegene Flugplatz Lüsse auf einem US-Satellitenbild von Donnerstag 06.02.1969 - Die Landschaft ist weitgehend schneebedeckt, der Flugplatz (1) jedoch ist frei. Weitere Orte: Baitz, Kuhlowitz, Mörz, Neschholz, Preußnitz, Schwanebeck.
Quelle: U.S. Geological Survey
Flugplatz Lüsse
Flugplatz
Quelle: U.S. Geological Survey
Satellitenbild 1969
Satellitenbild vom Samstag 02.08.1969 - Einige Wolken behindern die Sicht.
Quelle: U.S. Geological Survey

Links

Literatur

  • Freundt, Lutz: "Sowjetische Fliegerkräfte in Deutschland 1945-1994, Band 1" Freundt Eigenverlag, Diepholz 1998 - Kurze Beschreibung

Empfohlen

Bildquellen sind auf der jeweiligen Zielseite angegeben, klicke auf die Vorschau um sie zu öffnen.
This page in English
Diese Website verwendet Cookies
Weitere Informationen: Datenschutz
Impressum