Nürnberg: Flugplatz Soldiers Field

AAF, Nurnberg New, Große Straße

Nur zur geschichtlichen Information, nicht zur Navigation oder zum Fliegen verwenden!
KoordinatenN492530 E0110659 (WGS84) Google Maps
HNN 1050 ft
BundeslandBayern
Location indicatorEDIT
Karte mit Lage Flugplatz Nürnberg Soldiers Field
Deutschland im Kalten Krieg Karte
Die Geschichte der Flugplätze im Kalten Krieg: Nürnberg Soldiers Field

Übersicht

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde auf dem sog. Reichsparteitagsgelände ein Flugplatz der US Army eingerichtet, der "Soldiers Field Army Airfield" (Soldiers Field AAF) genannt wurde. Die mit Granitplatten befestigte Große Straße wurde als Start- und Landebahn genutzt, die Abstellflächen für Flugzeuge befanden sich südwestlich auf dem ehemaligen Märzfeld. Nach Eröffnung des Flugplatzes Feucht wurde Soldiers Field geschlossen. Heute ist die Große Straße frei zugänglich, auf dem ehemaligen Märzfeld wurde das Wohngebiet Langwasser Nordost errichtet.

Im Kalten Krieg

1950er Jahre

Übersicht

Topografische Karte Nürnberg 1953/1954
Topografische Karte (1953/1954) - Große Straße und das ehemalige Märzfeld südöstlich sind gut zu erkennen. Der nahegelegene Bahnhof trägt den Namen "Langwasserwiese". Ein Anschlussgleis führt von Süden direkt bis zur Großen Straße bzw. zur Landebahn.
Quelle: Bayerische Vermessungsverwaltung, www.geodaten.bayern.de Lizenz: Creative Commons Namensnennung-Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland, CC BY-ND 3.0

1960er Jahre

Übersicht

Topografische Karte Nürnberg 1962
Topografische Karte (1962) - Das ehemalige Märzfeld ist nun als Langwasserwiese bezeichnet. Abstellanlagen des Flugplatzes sind nicht eingezeichnet. Vom ehemals zur Großen Straße führenden Anschlussgleis ist nur noch der Damm sichtbar. Der Bahnhof wurde in Nürnberg-Langwasser umbenannt.
Quelle: Bayerische Vermessungsverwaltung, www.geodaten.bayern.de Lizenz: Creative Commons Namensnennung-Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland, CC BY-ND 3.0
Karte Flugplatz Nürnberg Soldiers Field (Reichsparteitagsgelände), 1967
Karte (Oktober 1967) - Die Landebahn 15/33 ist mit einer Länge von 1.265 m (4.150 Fuß) und einer Breite von 20 m (65 Fuß) ausgewiesen. Die Abstellfläche befindet sich südöstlich der heutigen Karl-Schönleben-Straße auf dem ehemaligen Märzfeld.
Quelle: US DoD

Start- und Landebahnen

  • 15/33: 1265 m x 20 m Marmor

Flugfunk

Radio 122.1

Luftraum und Verfahren

Betriebszeiten Montag-Freitag von 06:00Z bis 17:00Z, Samstag 06:00Z bis 11:00 Z; sonst unbewacht.

Hindernisse

  • Unbeleuchtete Türme, 460 m vom Südost-Ende der Start- und Landebahn entfernt.
  • Unbeleuchtete Masten, 15 m hoch, entlang der Nordostseite der Start- und Landebahn.
  • Vier beleuchtete Türme, 91 m hoch, 370 m östlich der Start- und Landebahn.
  • Drei unbeleuchtete Kräne, 60 m hoch, 900 m südwestlich.

Bilder April 1961

Quelle: Radio-TV tour, Germany. US National Archives. National Archives Identifier: 28518, Local Identifier: 111-LC-45092
Vorbeiflug an der Kongresshalle Nürnberg
Vorbeiflug an der Kongresshalle
Hubschrauber H-34 auf dem Soldiers Field
Hubschrauber H-34 auf dem Soldiers Field
US Army H-34, Nürnberg
US-Hubschrauber auf dem Feldflugplatz Große Straße
Hubschrauber Sikorsky S-58 / H-34
Flugplatz Soldiers Field, Nürnberg Große Straße / Märzfeld
Dieses Bild erlaubt einen etwas weiteren Blick.
Zaun Soldiers Field / Märzfeld
Rechts vom Bus ist im Hintergrund ein Zaun zu erkennen.

1970er Jahre

Situation

Flugplatz Nürnberg Soldiers Field auf einer Karte 1972
Der Flugplatz Nürnberg Soldiers Field auf einer Karte des US-Verteidigungsministeriums aus dem Jahr 1972 - Es ist fraglich, ob 1972 der Flugplatz tatsächlich noch in Betrieb war.
Quelle: ONC E-2 (1972), Perry-Castañeda Library Map Collection, University of Texas at Austin

Übersicht

Flugplatz Soldiers Field Nürnberg auf einem Satellitenbild 1973
Soldiers Field Nürnberg auf einem US-Satellitenbild vom 13.08.1973. Vermutlich war der Flugplatz zu diesem Zeitpunkt nicht mehr in Betrieb. - 1: Landebahn bzw. Große Straße; 2: Abstellflächen. a: Kongresshalle; b: Zeppelinfeld; c: Karl-Schönleben-Str.; d: Märzfeld - das heutige Wohngebiet Langwasser Nordost existiert noch nicht; e: Bahnhof Langwasser; f: Der neu erbaute U-Bahn-Betriebshof.
Quelle: U.S. Geological Survey

Heute

Nutzung

Geschlossen.

Situation

Luftbild Nürnberg Große Straße, 2017
Luftbild (2017) - 1: Große Straße - ehemalige Landebahn; 2: ehemalige Abstellflächen. a: Kongresshalle; b: Volksfestplatz; c: Messe Nürnberg. Gewässer: Großer Dutzendteich, Kleiner Dutzendteich, Silbersee.
Quelle: Datenquelle: Bayerische Vermessungsverwaltung www.geodaten.bayern.de, Lizenz: Creative Commons Namensnennung 3.0 Deutschland (CC BY 3.0 DE)
Anfang der ehemaligen Landebahn Soldiers Army Airfield
Nordwestlicher Anfang der Landebahn, zwischen den Seen Großer Dutzendteich und Kleiner Dutzendteich. - Der Pfeil zeigt auf den Übergang zum Granitplatten-Belag
Quelle: Datenquelle: Bayerische Vermessungsverwaltung www.geodaten.bayern.de, Lizenz: Creative Commons Namensnennung 3.0 Deutschland (CC BY 3.0 DE)
Große Straße: Übergang von Granitplatten zu Asphaltbelag
Übergang von Granitplatten zu Asphaltbelag
Quelle: Datenquelle: Bayerische Vermessungsverwaltung www.geodaten.bayern.de, Lizenz: Creative Commons Namensnennung 3.0 Deutschland (CC BY 3.0 DE)
Nürnberg-Langwasser / Märzfeld: Schule
Im ehemaligen Abstellbereich für Flugzeuge und Hubschrauber befinden sich heute Sportanlagen und eine Schule.
Quelle: Datenquelle: Bayerische Vermessungsverwaltung www.geodaten.bayern.de, Lizenz: Creative Commons Namensnennung 3.0 Deutschland (CC BY 3.0 DE)

Bilder 2018

Große Straße und Messe Nürnberg
Im südlichen Bereich hat die Große Straße nicht mehr den Original-Belag
Granitplatten Landebahn Große Straße
Weiter nördlich sind die Granitplatten jedoch noch vorhanden.
Flugplatz Nürnberg Große Straße
Ehemalige Landebahn
Nürnberg, Karl-Schönleben-Straße, Ende der Landebahn Flugplatz Soldiers Field
Gelände südlich der Karl-Schönleben-Straße. Hier war das südliche Ende der Landebahn. - Ungefähr in Blickrichtung (Südwest) befand sich der Abstellfläche.

Quellen

Links

Empfohlen

Bildquellen sind auf der jeweiligen Zielseite angegeben, klicke auf die Vorschau um sie zu öffnen.
This page in English
Diese Website verwendet Cookies
Weitere Informationen: Datenschutz
Impressum