Wildflecken: Army Airfield AAF

Nur zur geschichtlichen Information, nicht zur Navigation oder zum Fliegen verwenden!
KoordinatenN502347 E0095512 (WGS84) Google Maps
HNN 2166 ft
BundeslandBayern
RegionRhön
Location indicatorEDOW (1990)
Karte mit Lage US Army-Flugplatz Wildflecken
Deutschland im Kalten Krieg Karte
Die Geschichte der Flugplätze im Kalten Krieg: Wildflecken

Im Kalten Krieg

Allgemein

Flugplatz der US Army auf dem Truppenübungsplatz Wildflecken.
Besonderheiten:
  • Der Flugplatz lag innerhalb der Luftraumüberwachungszone (ADIZ)
  • Nur 16 km von der innerdeutschen Grenze entfernt

Situation

Flugplatz Wildflecken auf einer US-Karte 1972
Wildflecken Army Airfield (AAF) auf einer Karte des US-Verteidigungsministeriums aus dem Jahr 1972 - Das Sperrgebiet ED(R)-16 schützt den Truppenübungsplatz. Der Platz liegt innerhalb der ADIZ (Air Defense Identification Zone). Im Nordosten befindet sich die Grenze zur DDR (Soviet Zone).
Quelle: ONC E-2 (1972), Perry-Castañeda Library Map Collection, University of Texas at Austin

Übersicht

Flugplatz Wildflecken auf einer topografischen Karte 1968
Der Flugplatz Wildflecken auf einer topografischen Karte aus dem Jahr 1968 (oben Mitte).
Quelle: Bayerische Vermessungsverwaltung, Lizenz: Creative Commons Namensnennung-Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland (CC BY-ND 3.0)

Start- und Landebahnen

Angaben für das Jahr 1990:
  • 06/24: 671 m x 18 m Asphalt

Heute

Nutzung

Hubschrauberlandeplatz.

Übersicht

Luftbild Flugplatz Wildflecken 2017
Luftbild (2017) - Die Landebahn ist außer Betrieb, am Westende befindet sich ein Hubschrauberlandeplatz.
Quelle: Datenquelle: Bayerische Vermessungsverwaltung www.geodaten.bayern.de, Lizenz: Creative Commons Namensnennung 3.0 Deutschland (CC BY 3.0 DE)

Quellen

Empfohlen

Bildquellen sind auf der jeweiligen Zielseite angegeben, klicke auf die Vorschau um sie zu öffnen.
This page in English
Diese Website verwendet Cookies
Weitere Informationen: Datenschutz
Impressum