Röhrensee: Flugplatz

Ohrdruf

Nur zur geschichtlichen Information, nicht zur Navigation oder zum Fliegen verwenden!
KoordinatenN505040 E0105025 (WGS84) Google Maps
Ehemalige DDRBezirk Erfurt
BundeslandThüringen
Deutschland im Kalten Krieg Karte
Die Geschichte der Flugplätze im Kalten Krieg: Röhrensee

Im Zweiten Weltkrieg

Nutzung

Flugplatz der Luftwaffe.

Übersicht

Luftbild vom 13.09.1944 - (Quelle: GDI-Th, Freistaat Thüringen, TLVermGeo, www.geoportal-th.de, Datenlizenz Deutschland – Namensnennung – Version 2.0, www.govdata.de/dl-de/by-2-0, /Geo Thür/)
Ausschnittsvergrößerung: Abgestellte Flugzeuge im Wald unmittelbar nördlich des Platzes
Abgestelle Junkers Ju-88?
Der Flugplatz im Überblick auf einem Luftbild vom 22.07.1945

Im Kalten Krieg

Nutzung

Sowjetischer Feldflugplatz auf Truppenübungsplatz

Situation

Der Flugplatz Röhrensee auf einer Karte des US-Verteidigungsministeriums aus dem Jahr 1972 - (ONC E-2 (1972), Perry-Castañeda Library Map Collection, University of Texas at Austin /PCL MC/)

Übersicht

Luftbild vom 21.06.1953
Luftbild vom 07.08.1986 - Der Bereich des Truppenübungsplatzes Ohrdruf unmittelbar südlich wurde in der DDR zensiert.

Start- und Landebahnen

Nur zur geschichtlichen Information, nicht zur Navigation oder zum Fliegen verwenden!
Angaben für das Jahr 1990:
  • 09/27: 2800 m Gras

Heute

Nutzung

Geschlossen.

Links

This page in English

Vorgeschlagen

Bildquellen sind auf der jeweiligen Zielseite angegeben, klicke auf die Vorschau um sie zu öffnen.
Diese Website verwendet Cookies
Weitere Informationen: Datenschutz
Impressum