Hanau: Flugplatz US Army

Army Air Field AAF, Erlensee, Langendiebach

Nur zur geschichtlichen Information, nicht zur Navigation oder zum Fliegen verwenden!
KoordinatenN501009 E0085742 (WGS84) Google Maps
HNN 367 ft
BundeslandHessen
Location indicatorDBHN (-1959), EDID (1959-1995), ETID (1995-2007)
Deutschland im Kalten Krieg Karte
Die Geschichte der Flugplätze im Kalten Krieg: Hanau
von Bert Kondruß
Inhalt

Im Zweiten Weltkrieg

Nutzung bis 1945

Fliegerhorst der Luftwaffe.

Situation

Der Fliegerhorst Hanau im Zweiten Weltkrieg 1944
Der Fliegerhorst Hanau im Zweiten Weltkrieg auf einer US-Karte aus dem Jahr 1944 (Quelle: McMaster University Library Digital Archive, Lizenz: Creative Commons Attribution-NonCommercial 2.5 CC BY-NC 2.5 CA)

Im Kalten Krieg

Nutzung

Flugplatz der US Army bis ungefähr 2007.

1960er/1970er Jahre

Situation

Der Army-Flugplatz Hanau auf einer Karte 1972
Der Army-Flugplatz Hanau auf einer Karte des US-Verteidigungsministeriums aus dem Jahr 1972 (Quelle: ONC E-2 (1972), Perry-Castañeda Library Map Collection, University of Texas at Austin)

Übersicht

Flugplatz Hanau Army Airfield auf einem Satellitenbild 1977
Der Flugplatz Hanau Army Airfield auf einem US-Satellitenbild vom 03.07.1977 (Quelle: U.S. Geological Survey)

Start- und Landebahnen

  • 10/28: 914 m x 20 m

Funkfeuer

  • NDB: 446 "HNU", 276°/7.2 NM zum Platz

Flugfunk

  • Frankfurt Approach Control 120.8, 120.15, 118.5
  • Hanau Radar (PAR) 143.7, 141.65, 35.4
  • Hanau Tower 138.35, 122.1, 37.8
  • Metro 140.3

Telefon

Military 2309 -8619, -7611, -7413

Luftraum und Verfahren

Bauarbeiten. Löcher auf beiden Seiten der Start- und Landebahn. Der östliche Rollweg ist gesperrt.
Platzrunde nördlich, Flächenflugzeuge in 1300 ft MSL, Hubschrauber in 900 ft MSL.
PAR Landebahn 28: Wolkenuntergrenze 300, Sicht am Tag 0,8, SIcht in der Nacht 0,8, minimale Höhe 667 ft, Gleitweg 3,2°

1980er Jahre

Übersicht

Hanau im Jahr 1984
Hanau im Jahr 1984

Start- und Landebahnen

  • 10/28: 916 m x 23 m Asphalt

Befeuerung

Flugplatz-Feuer weiß-grün

Funkfeuer

  • NDB: 446 "HNU", 275° / 7.2 NM zum Platz

Telefon

Amt: (0322) 7611
ETS 322-7611, Weather 322-7416

Bilder

Die nachfolgenden Bilder wurden in Hanau während der Übung REFORGER '83 aufgenommen
M35 bei Übung REFORGER '83 aus einer C-130 Hercules
Ein M35 2 1/2-Tonner wird im Rahmen der Übung REFORGER '83 aus einer C-130 Hercules ausgeladen (08.09.1983) - Quelle: DoD, Scene camera operator: SSGT Michael Haggerty
Craig M832 wird von einem Hubschrauber CH-47 Chinook zum 32nd Combat Support Hospital verbracht
Ein Transporter Craig M832 wird von einem Hubschrauber CH-47 Chinook zum 32nd Combat Support Hospital bei Fulda geflogen - Quelle: DoD, Scene camera operator: SSGT Michael Haggerty
Windsack und Kontrollturm am Flugplatz Hanau
Windsack und Kontrollturm - Quelle: DoD, Scene camera operator: unbekannt
Hangar östlich vom Tower in Hanau
Ausschnittsvergrößerung: Hangar östlich vom Tower - Quelle: DoD, Scene camera operator: unbekannt
Kontrollturm mit Fernmeldemast im Hintergrund
Ausschnittsvergrößerung: Kontrollturm mit Fernmeldemast im Hintergrund
Hangar westlich vom Kontrollturm, Hubschrauber
Hangar westlich vom Kontrollturm, Hubschrauber

In den 1990er Jahren

Übersicht

(1)Start- und Landebahn
(2)Kontrollturm
(3)Ehemaliges Sonderwaffenlager
(4)Ehemaliges Sonderwaffenlager "NATO Site #5"
(5)Ehemalige Flugabwehr-Raketenstellung (Hawk, später Patriot)
(6)Anschlussbahn

Heute

Nutzung

Geschlossen.

Links

This page in English

Vorgeschlagen:

Bildquellen sind auf der jeweiligen Zielseite angegeben, klicke auf das Bild um sie zu öffnen.
Diese Website verwendet Cookies
Weitere Informationen: Datenschutz
Impressum